Wie man es repariert

Wenn Sie ein Computernutzer im Google-Ökosystem sind, verwenden Sie höchstwahrscheinlich Google Drive, um alle Ihre Dateien und Ordner auf allen Ihren Geräten zu synchronisieren.

So nahtlos Google Drive Ihre Dateien und Ordner auf Ihren Geräten synchronisiert, kann es jedoch vorkommen, dass es auf Ihrem Windows 10 nicht synchronisiert wird.

Dies kann verschiedene Gründe haben, und meistens ist es schwierig, die Ursache zu ermitteln. Dieser Beitrag soll helfen, dieses Problem zu beheben und Sie in so kurzer Zeit wie möglich zu beheben.

Schritt 1: Unterbrechen Sie es

Das erste, was Sie tun müssen, wenn die Synchronisierung von Google Drive beendet wurde, besteht darin, Backup and Sync anzuhalten und neu zu starten. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Menü, um die Option Pause anzuzeigen; Klick es an. Es kann eine Weile dauern, bis der Effekt angezeigt wird, danach sehen Sie die Option zum Fortsetzen. Klicken Sie auf die Option zum Fortsetzen, um die Synchronisierung an der Stelle fortzusetzen, an der sie gestoppt wurde. Überprüfen Sie nun, ob Ihre Dateien und Ordner wie beabsichtigt synchronisiert werden.
google drive kann nicht sichern

Schritt 2: Beenden Sie es

Wenn das Anhalten von Backup and Sync nicht funktioniert hat, kann es möglicherweise funktionieren, es vollständig zu beenden und dann neu zu starten. Gehen Sie dazu zum Symbol für Backup und Wiederherstellung und klicken Sie auf „Backup und Sync beenden“. Nach einer Weile wäre das in Kraft, dann können Sie es neu starten.

Schritt 3: Neu installieren

Wenn das Beenden von Backup and Sync nicht funktioniert, versuchen Sie, es zu deinstallieren und neu zu installieren. Gehen Sie zu Ihren Apps und deinstallieren Sie sie von dort aus. Laden Sie die neueste Version von Backup and Sync herunter und installieren Sie sie von Hier.

Schritt 4: Wählen Sie das richtige Konto

Wenn Ihr Google Drive immer noch nicht synchronisiert wird, liegt dies möglicherweise daran, dass Sie versuchen, über das falsche Konto zu synchronisieren. Überprüfen Sie noch einmal, ob es sich bei dem angemeldeten Konto um dasselbe Konto handelt, von dem aus Sie synchronisieren.

Schritt 5: Überprüfen Sie die Synchronisierungsordnereinstellungen

Mit den Synchronisierungseinstellungen in Backup and Sync können Sie gezielt auswählen, welche Ordner Sie synchronisieren möchten. Wenn Ihr Google Drive nicht synchronisiert wird, kann es sein, dass die meisten Ihrer Ordner nicht zum Synchronisieren aktiviert sind. Markieren Sie die Dateien, die Sie synchronisieren möchten.

Schritt 6: Überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen

Die Firewall Ihres Systems hat möglicherweise die Backup-and-Sync-Funktionalität manipuliert. Aktivieren Sie Backup and Sync in der Spalte Privat und Öffentlich Ihrer Firewall.

Schritt 7: Als Administrator ausführen

Backup and Sync verfügt möglicherweise nicht über die Administratorrechte für das Benutzerkonto, und wenn dies nicht der Fall ist, kann es nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden. Führen Sie Backup and Sync als Administrator aus.

Schritt 8: Ändern Sie Ihre Proxy-Einstellungen

Wenn Sie einen Proxy verwenden, um sich mit Ihrem Google Drive-Konto zu verbinden, kann es sein, dass Backup and Sync nicht darauf zugreifen kann. Es wird empfohlen, die Direktverbindung zu verwenden.

Schritt 9: Löschen Sie die Datei Desktop.ini

Wenn Google Drive unter Windows 10 nicht synchronisiert wird, zeichnet es die Fehlerinstanz in einer Datei namens desktop.ini auf. Gehen Sie zum Speicherort dieser Datei und löschen Sie sie.

Schritt 10: Dateigröße und Namenslänge prüfen

Die Dateien, die Sie synchronisieren möchten, überschreiten möglicherweise Ihre Google Drive-Zuweisung, daher würde Google Drive sie nicht synchronisieren. Es kann auch sein, dass der Name der Dateien länger als 255 Zeichen ist (was Windows 10 unterstützt)

Похожие записи

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.