Verabschieden Sie sich von ADB-Problemen mit dem TechKnow Universal ADB-Treiber

Universal-ADB-Treiber

Wenn Sie sich auch nur aus der Ferne für Android-Bastelarbeiten und ähnliches interessieren, kennen Sie ADB möglicherweise bereits. Für diejenigen, die es nicht wissen, ist ADB (Android Debug Bridge) ein leistungsstarkes Tool, das im Lieferumfang des Android SDK enthalten ist und Ihnen hilft, mithilfe von ADB-Befehlen eine Kommunikation zwischen Ihrem PC und dem Android-Gerät herzustellen. ADB ist für jeden Entwickler sehr wichtig, da es dabei hilft, Protokolle, System-Dumps und vieles mehr zu erhalten, als Sie verhandeln können.

Die Standardmethode für die Installation von ADB besteht darin, das Android SDK auf Ihrem PC zu installieren. Die meisten Benutzer möchten jedoch möglicherweise nicht das gesamte SDK für nur ein Tool herunterladen. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, ADB auf Ihrem PC zu installieren. Am einfachsten ist es, automatisierte Skripte oder Tools zu verwenden, mit denen die ADB-Treiber für Sie installiert werden. Wenn Sie noch keine ADB-Treiber auf Ihrem PC eingerichtet haben, haben wir bereits einige großartige Tutorials dazu behandelt. Sie können sie in unseren unten verlinkten ADB-Archiven anzeigen:

Die meisten Benutzer haben jedoch Probleme mit der ADB-Verbindung, da auf ihrem PC keine geeigneten ADB-Treiber vorhanden sind. Glücklicherweise hat TechKnow einen universellen ADB-Treiber veröffentlicht, der angeblich über 500 Smartphones mit unterschiedlichen SoCs und Architekturen unterstützt. TechKnow hat eine lange Liste unterstützter Geräte bereitgestellt Liesmich Datei im Download-Paket. Der Liste nach zu urteilen, scheint dieser universelle ADB-Treiber auf fast allen wichtigen Android-Geräten zu funktionieren, die verschiedene Chipsätze abdecken. Laden Sie das universelle ADB-Treiberpaket von unten herunter und befolgen Sie die Anweisungen zum Installieren.

So installieren Sie den TechKnow Universal ADB-Treiber

  1. Laden Sie die Universeller ADB-Treiber-Reißverschluss Datei auf Ihrem PC und extrahieren Sie es auf Ihrem PC.
  2. Schließen Sie Ihr Android-Gerät mit einem USB-Kabel an den PC an.
  3. Öffnen Sie den Geräte-Manager auf Ihrem PC. Dazu können Sie vom Start aus nach dem Geräte-Manager suchen und zum Öffnen klicken.
  4. Im Geräte-Manager sehen Sie eine Liste aller an Ihren Computer angeschlossenen Geräte. Suchen Sie Ihr Gerät und klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.
  5. Wählen Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware im nächsten Fenster.
  6. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Durchsuchen, wählen Sie den Ordner aus, in den Sie die heruntergeladene ZIP-Datei für den ADB-Treiber extrahiert haben, und stellen Sie sicher, dass Sie das Kontrollkästchen Unterordner einschließen aktiviert haben.
  7. Wenn Windows während der Installation nach Administratorrechten fragt, erteilen Sie diese und bestätigen Sie die Installation, indem Sie auf die Schaltfläche Installieren klicken.

Starten Sie nach Abschluss der Installation Ihren PC neu und schließen Sie Ihr Gerät wieder an den PC an. Überprüfen Sie, ob die ADB-Befehle funktionieren oder nicht. Wenden Sie sich im Kommentarbereich an uns, um Hilfe zum Tutorial zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *