So schalten Sie alle Gerätesensoren unter Android 10 aus

schalten sie Sensoren android 10 aus

Android 10 hat den Berechtigungsmanager definitiv neu definiert, wodurch den Benutzern mehr Datenschutz zur Verfügung steht. Darüber hinaus verfügt es über eine versteckte Funktion, mit der Sie alle Gerätesensoren ausschalten können. Frage mich, wo es nützlich sein könnte? Einige Apps mit böswilliger Absicht verwenden möglicherweise das Gyroskop, den Beschleunigungsmesser und den Magnetometersensor des Geräts, um Ihren Standort zu verfolgen. In diesem Fall kann dies nützlich sein. Oder der Geräte-Gyroskop-Sensor kann auch als Keylogger verwendet werden. In diesen Fällen könnten Sie in Betracht ziehen, Sensoren unter Android 10 auszuschalten. Aber es gibt auch einige große Nachteile, die damit verbunden sind.

Wenn Sie beispielsweise die Sensoren ausschalten, werden einige wichtige Funktionen Ihres Geräts deaktiviert. Dazu gehören die Kamera, der Näherungssensor, der Kompass und andere davon abhängige Apps. Es ist jedoch immer eine gute Praxis, alle Gerätefunktionen vollständig zu kennen. In diesem Sinne finden Sie hier die Schritte zum Ausschalten von Sensoren auf Android 10-Geräten. Lesen Sie auch unsere Anleitung zum Kalibrieren von Sensoren auf Android-Geräten.

Schalten Sie die Sensoren unter Android 10 aus

Es gibt einen einzigen Schalter, der alle Sensoren ausschaltet. Durch Aktivieren werden Kamera, Kompass, Näherungssensor, Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Barometer und Umgebungslichtsensor ausgeschaltet. Einige Geräte verfügen außerdem über einen Linearbeschleunigungssensor, einen Schwerkraftsensor, Rotationsvektorsensoren und Schrittzählersensoren, die ebenfalls nicht mehr funktionieren. GPS- und Funksignale wie WiFi und Bluetooth funktionieren weiterhin. Sie können sie manuell über das Benachrichtigungsfeld deaktivieren. Hier erfahren Sie, wie Sie alle Sensoren auf Ihrem Android 10-Gerät ausschalten können.

Aktivieren USB-Debugging

dev Option

Zunächst müssen Sie das USB-Debugging aktivieren. Gehen Sie dazu zu Einstellungen auf Ihrem Android 10-Gerät. Gehen Sie dann zu About Phone und tippen Sie siebenmal auf Build Number. Sie müssen dann Ihre PIN eingeben, falls Sie eine haben. Dadurch wird die Option USB-Debugging aktiviert. Um darauf zuzugreifen, gehen Sie zu Einstellungen> System> Erweitert> Entwickleroptionen. Haben Sie immer noch Probleme? In unserer ausführlichen Anleitung erfahren Sie, wie Sie das USB-Debugging auf Android-Geräten aktivieren. Sehen Sie sich nun die Schritte zum Ausschalten der Gerätesensoren an.

Deaktivieren Sie die Sensorumschaltung unter Android 10

Sensoren ausschalten

  1. Navigieren Sie zu den Entwickleroptionen gemäß den Anweisungen im obigen Abschnitt.
  2. Wechseln Sie als Nächstes zu Schnelleinstellungen für Entwicklerkacheln.
  3. Aktivieren Sie das Ausschalten der Sensoren aus.
  4. Gehen Sie zu Ihrem Benachrichtigungsfeld und tippen Sie auf Sensoren aus. Dies ist normalerweise die erste Option.

Sobald Sie dies tun, werden alle Sensoren Ihres Android 10-Geräts ausgeschaltet. Sie könnten sogar die Hilfe von Apps von Drittanbietern wie nehmen Sensor-Toolbox um zu bestätigen, dass die Sensoren ausgeschaltet wurden. Wie bereits erwähnt, ist es möglicherweise nicht empfehlenswert, diese Option ständig aktiviert zu lassen. Wenn Sie mit dem Testen dieser neuen Funktion fertig sind, wird empfohlen, sie auszuschalten. Das Gleiche kann durch Deaktivieren der Option “Sensoren aus” in den Entwickleroptionen erreicht werden.

Lesen Sie weiter: So fügen Sie Ihr Profilbild zum Android 10-Sperrbildschirm hinzu

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *