Manuelles Flashen von Android 5.1.1 Lollipop OTA auf Nexus 4, 5 und 9

Mit Android Lollipop um die Ecke konnte sich kein OEM-Hersteller, einschließlich Google, auf etwas anderes als Lollipop-Updates für die jeweiligen Geräte konzentrieren. Wir haben gesehen, wie Samsung die benutzerdefinierte Version von Lollipop in seinen Flaggschiff-Geräten herausgebracht hat, und LG hat dem G3 und G4 eine süße neue Haut über Lollipop angeboten. Die einzige Möglichkeit für diese verschiedenen OEMs, die neuesten und süßesten Android Lollipop-Updates zu erhalten, ist die Verwendung eines Patches von Googles Stock Android.

Google hat Tag und Nacht daran gearbeitet, das Android 5.1-Update zu veröffentlichen. Um die Ecke veröffentlichte Google Stock-Firmware-Images für das Nexus 4, Nexus 5 und das Nexus 9. Dieser neue Patch läuft auf dem neuesten Android Lollipop , 5.1.1, mit denen wir Benutzer schon lange gerechnet haben.

Android 5.1.1 führt zu einer Reihe von Improvisationen in der Benutzeroberfläche und schränkt die verschiedenen Fehler ein, einschließlich der Probleme mit dem Batterieverbrauch. Wie wir jedoch wissen, werden die neuesten Updates nicht direkt über Funk übertragen, sodass Benutzer sie manuell flashen müssen.

Glücklicherweise sind wir hier, um Ihnen alle Factory Stock Android 5.1.1-Bilder für Nexus 4, 5 und 9 zur Verfügung zu stellen. Beachten Sie, dass diese Patches direkt von Google stammen, sodass keine Angst vor Problemen mit Bloatware oder Soft Bricks besteht. Außerdem müssen Sie diese Firmware-Dateien manuell von der Seite auf Ihre jeweiligen Nexus-Geräte laden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Anleitung sorgfältig gelesen haben, bevor Sie sie tatsächlich ausprobieren.

Nexus-5-Android-5.1.1-Lutscher

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eines dieser Nexus-Geräte verwenden – Nexus 4, Nexus 5 oder Nexus 9. Das Flashen der entsprechenden OTA.zip-Datei auf ein anderes Gerät kann zu einem Bootloop führen.
  • Stellen Sie sicher, dass das USB-Debugging in den Einstellungen aktiviert ist. Wechseln Sie dazu zu Einstellungen> Über das Telefon und tippen Sie siebenmal auf Build-Nummer. Gehen Sie nach der Aktivierung zu Einstellungen> Entwickleroptionen und aktivieren Sie das USB-Debugging über das Menü.
  • Um die Aktualisierungsdateien anzuwenden und von der Seite zu laden, sollte Ihr Nexus-Gerät ohne Änderungen oder ohne installiertes benutzerdefiniertes ROM auf Lager sein. Kurz gesagt, das Systemverzeichnis Ihres Geräts muss auf Lager sein, damit der Flash Ihnen etwas nützt.
  • Sie benötigen die neueste Version von ADB, die auf Ihrem Computer installiert ist. Sie können das verifizierte ZIP-Paket abrufen, indem Sie auf klicken Hier.
  • Sie benötigen die richtige OTA.zip-Datei für Ihr jeweiliges Nexus-Gerät. Im Abschnitt “Downloads” finden Sie die Datei, die für Ihre Geräte am besten geeignet ist.

Downloads

Verfahren

  1. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Computer die neueste ADB-Version installiert ist. Wenn nicht, laden Sie die ZIP-Datei schnell von oben herunter.
  2. Extrahieren Sie die Plattform-Tools xx.xxzip überall auf Ihrem Desktop.
  3. Laden Sie nun je nach Nexus-Gerät eine der OTA.zip-Dateien über die oben angegebenen Download-Links herunter. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige ZIP-Datei erneut heruntergeladen haben. Ändern Sie nach dem Herunterladen den Namen der ZIP-Datei in „Update.zip” Für Ihren Komfort. Kopieren Sie auch die “Update.zip“Datei in den gleichen Ordner, in dem”Plattform-Tools xx.xxzip ” wurde extrahiert.Extrakt-ADB
  4. Wenn das USB-Debugging noch aktiviert ist, verbinden Sie Ihr Nexus-Gerät mit Ihrem Computer und starten Sie die Eingabeaufforderung aus dem extrahierten Ordner.
  5. Um Ihr Nexus-Gerät im Wiederherstellungsmodus zu starten, geben Sie einfach den folgenden Befehl ein: adb reboot recovery
  6. Sobald Ihr Nexus-Gerät in den Wiederherstellungsmodus startet, können Sie einen Android-Roboter sehen. Jetzt müssen Sie nur noch eine Sekunde lang auf Lauter drücken und loslassen.
  7. Sie werden mit einem Menü begrüßt. Wählen “Update von adb anwenden”Aus den verschiedenen Optionen.
  8. Geben Sie in Ihrem Eingabeaufforderungsfenster auf dem Computer den folgenden Code ein: adb sideload Update.zip
  9. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern, je nachdem, wie groß die Aktualisierungsdatei ist. Starten Sie anschließend Ihr Nexus-Gerät neu und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.

Voila! Sie können jetzt Android Lollipop, 5.1.1 auf Ihrem frisch geflashten Nexus-Gerät genießen! Wenn Sie Fragen zu diesem Handbuch haben, verweisen Sie uns bitte im Kommentarbereich unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *