M-Commerce für Android | DroidViews

M-Commerece für Android

In diesem Blog-Beitrag erfahren Sie, was M-Commerce ist, warum es wichtig ist, welche Arten von M-Commerce es gibt, welche Vorteile (und Nachteile) Mobile Commerce bietet, welche allgemeinen Vorteile Mobile Mobile bietet und vieles mehr. Es ist wichtig, den Markt für Android-Benutzer und die Art und Weise, wie sie online einkaufen, zu verstehen. Und warum die meisten Menschen den Handel dem E-Commerce vorziehen. Außerdem werden Sie sehen, warum es für Sie wichtig ist, eine mobilfreundliche App oder Website für Android zu haben.

Was ist es?

Jeder Geldkauf, der mit einem mobilen Computer getätigt wird, wird als mobiler Handel bezeichnet, auch als M-Commerce oder M-Commerce bezeichnet.

Dies ist ein Fortschritt im E-Commerce, mit dem nicht nur Android-Benutzer Produkte und Dienstleistungen von nahezu jedem Ort aus kaufen und verkaufen können. Sie benötigen lediglich ein Smartphone oder Tablet.

Es hat auch die Entwicklung neuer Branchen und Dienstleistungen ausgelöst und die Erweiterung bestehender Branchen unterstützt, wie z.

  • Geldtransfers über Android-Handys.
  • Elektronische Bordkarten und Reservierungen.
  • Kauf und Verbreitung von digitalen Inhalten.
  • Unterwegs setzen.
  • In-App-Überweisungen und kontaktlose Zahlungen.
  • Android-Programme, die davon abhängen, wo Sie sich befinden.
  • Gutscheine, Geschenkkarten und Handy-Anzeigen

Das Wachstum von M-Commerce - Mobiler E-Commerce

Warum ist Mobile Commerce wichtig?

Im Jahr 2017 machte der mobile E-Commerce-Umsatz 34,5 Prozent des gesamten E-Commerce-Umsatzes aus, und dieser Wert steigt.

Der Umsatz mit mobilem E-Commerce wird voraussichtlich bis 2021 54% aller E-Commerce-Verkäufe ausmachen.

Ihre Website – und Ihr Online-Shop – sind möglicherweise inzwischen für Smartphones geeignet. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Ihr Unternehmen auf das mobile Einkaufen von Android-Nutzern vorbereitet ist.

Und basierend auf den Daten von Vermarktern verlieren Sie möglicherweise viel Umsatz.

Laut DynamicYield „finden nur 12% der Kunden mobiles Online-Shopping einfach.“ Dort gibt es viel Raum für Veränderungen.

Insbesondere beeinflusst die Verwendung unseres Smartphones unsere Kaufentscheidungen, obwohl wir uns in einem stationären Geschäft befinden.

Ein Drittel unserer Kaufentscheidungen wird dadurch beeinflusst, dass wir auf unserem Android-Smartphone mehr Details zu einer Ware nachschlagen.

Aber bevor wir uns selbst zu weit voraus sind, beginnen wir am Anfang.

Wie der mobile Handel dazu beiträgt, verschiedene Sektoren zu revolutionieren  LaptrinhX

Arten von M-Commerce.

Obwohl M-Commerce eine breite Palette von Transaktionen umfasst, können sie alle in zwei Kategorien unterteilt werden:

  1. Einkaufen für unterwegs.

Im Wesentlichen dasselbe wie E-Commerce, jedoch auf einem Handheld-Android-Gerät verfügbar. Dank mobiler Portale, dedizierter Anwendungen und sogar sozialer Netzwerke ist das Einkaufen jetzt auch möglich.

  1. Unterwegs setzen.

Nicht unähnlich zum Online-Banking, aber bestimmte Transaktionsformen können auf Mobilgeräten eingeschränkt oder eingeschränkt sein. Mobile Banking wird meistens von einer dedizierten App ausgeführt, aber einige Banken haben begonnen, mit Chatbots und SMS-Anwendungen zu experimentieren, die für Android-Benutzer geeignet sind.

5 M-Commerce-Trends für 2018 - Informationszeitalter

Vorteile (und Nachteile) von Mobile Commerce)

Viele Arten, Geschäfte zu machen, haben Nachteile, aber dies kann niemals als großes Hindernis angesehen werden.

Die Vorteile überwiegen im Allgemeinen die Nachteile, und es gibt Möglichkeiten, viele der Risiken zu vermeiden, insbesondere wenn Sie wissen, was sie sind.

Beginnen wir mit dem Positiven.

15 M Commerce Vor- und Nachteile - BrandonGaille.com

Gemeinsame Vorteile des Mobile Commerce

Verbesserter allgemeiner Android-Benutzerdienst.

Durch den E-Commerce ist das Einkaufen jetzt zugänglicher geworden.

Android-Kunden haben jetzt Zugriff auf:

  • Eine breitere Palette von Materialien.
  • Die Preisgestaltung ist effizienter.
  • Dies, ohne zu versuchen, den Blick vom Bildschirm abzuwenden.

Sie haben diese Vorteile des mobilen Handels, benötigen jedoch keinen Personal Computer mehr.

Zu den neuen Android Mobile Commerce-Apps, die das Kundenerlebnis verbessern, gehören:

  • Augmented Reality: Top-Einzelhändler wie Ikea und Sephora nutzen Augmented Reality-Technologie, um ihr Mobile-Commerce-Geschäft zu ergänzen.
  • Chatbots und Messaging-Anwendungen erleichtern Unternehmen die Verbindung zu ihren Android-Kunden, indem sie Software und Dienstprogramme verwenden, mit denen ihre Kunden bereits vertraut sind und die sie genießen.
  • Ein authentisches Omnichannel-Erlebnis.

Ein Omnichannel-Erlebnis tritt auf, wenn ein Shop sowohl online als auch offline verkauft, ganz sicher über verschiedene Online-Verkaufsstellen (dh über Amazon, eBay, Facebook, B2B).

Wir haben bereits erwähnt, wie wichtig es ist, Ihr Produkt dort aufzulisten, wo Kunden bereits ihre Zeit verbringen. Dies wird als kontextbezogener Handel anerkannt, eine strategischere Variante des allgemeineren Begriffs Omnichannel.

Vorteile von Mobile Commerce for Business von Techfunnel

Grundlegendes zu mobilen Zahlungsalternativen für Android

Wenn es um mobile Zahlungen für Android-Benutzer geht, ist die Auswahl des besten Zahlungssystems für Ihr E-Commerce-Unternehmen viel wichtiger.

Verbraucher möchten vermeiden, Kreditkarten- und Versanddetails eingeben zu müssen. Mit One-Click-Lösungen, die mit mobilen Geldbörsen verbunden sind, erhalten Sie und Ihre Kunden mehr.

Die Auswahl der richtigen Zahlungsoption führt zu einem sofortigen Anstieg der Conversions für bestimmte Marken, z. B. Power Support. Power Support behauptet, dass die Bestellungen innerhalb von zwei Wochen nach der Implementierung von Amazon Pay für ihre Android-Benutzer um 26 Prozent gestiegen sind.

Digitales Bezahlen ist eine Form des mobilen Handels, die sich zu einer eigenen Branche entwickelt hat.

Mobile Zahlungen enthalten jetzt Folgendes:

  • Mobile Konten, auch als drahtlose Geldbörsen bezeichnet,
  • Mobiles Bezahlen, das kontaktlos ist
  • Mobiles Bezahlen im geschlossenen Regelkreis
  • Geldtransfers
  • Point-of-Sale für unterwegs (POS)
  • Zahlungen an den Spediteur

Obwohl nicht alle davon für den E-Commerce wichtig sind, ist es von Vorteil, zu verstehen, was jede Form des mobilen Bezahlens beinhaltet.

Was sind alternative Zahlungsmethoden (APMs)?  |  emerchantpay

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *