Aktivieren Sie den Schreibzugriff auf externen Speicher unter Android KitKat

Schreibzugriff auf externen Speicher

Android hält den größten Anteil am Smartphone-Markt und baut seine Präsenz auf der ganzen Welt weiter aus. Google beschäftigt die Android-Welt mit Updates und Leistungsverbesserungen, sodass die Nutzer jedes Mal, wenn sie ihr Gerät verwenden, begeistert sind, etwas zu sehen. Manchmal verfehlt die Rakete ihren Kurs, ebenso wie Google mit dem KitKat-Update, bei dem die Mitarbeiter der Google-Zentrale beschlossen, den Schreibzugriff auf externen Speicher durch Apps von Drittanbietern zu sperren. Daher haben die KitKat-Benutzer nur begrenzten Speicherplatz für Apps auf ihren Geräten.

Aber weinen Sie nicht nur über dieses Problem, denn die Android-Community ist immer auf dem einen oder anderen Weg, um das Android-Erlebnis süßer zu machen. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie den Schreibzugriff auf externen Speicher durch Apps von Drittanbietern auf KitKat-Geräten aktivieren. Wir zeigen Ihnen zwei Möglichkeiten, um dieses Problem auf Ihrem Gerät mit KitKat-Geschmack zu lösen. Beide Methoden benötigen die Root-Berechtigung auf Ihrem Android-Gerät. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Gerät gerootet ist und eine SuperSU-App installiert ist. Wenn alles fertig und einsatzbereit ist, gehen wir die Anleitung durch.

Methode 1: SDfix App

Das SDFix ist eine App, die darauf ausgerichtet ist, die Fähigkeit zum Schreiben auf die externe SD-Karte auf Ihrem Gerät durch Ändern einer Konfigurationsdatei mit dem Namen wieder herzustellen platform.xml. Die App ändert die Systemdatei und erfordert daher Root-Zugriff. Der Rest ist einfach. Die App führt Sie durch den Prozess und glauben Sie uns, es sind nur ein paar Klicks auf die Schaltfläche Weiter und schließlich ein großer Schlag auf die Schaltfläche Fertig stellen.

Laden Sie die SDFix-App über den unten angegebenen Download-Link herunter:

[googleplay url=”https://play.google.com/store/apps/details?id=nextapp.sdfix”]

Methode 2: Ein kleiner Hack

Die SDfix-App behebt das Problem auf den meisten Geräten. Einige Benutzer gaben jedoch an, dass die App auf ihren Geräten nicht funktioniert. Fühlen Sie sich nicht so gebrochen, wenn die erste Methode auf Ihrem Gerät nicht funktioniert. Es ist nur die App, die nicht mit Ihrem Gerät kompatibel ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Platform.Xml-Datei manuell bearbeiten und von Apps von Drittanbietern Schreibzugriff auf externen Speicher erhalten. Dieser Prozess ist eine sichere Methode und funktioniert auf jedem Gerät, erfordert jedoch etwas Geduld und ein winziges Fragment in Ihrem Gehirn.

Laden Sie die Root-App für den Datei-Explorer über den unten angegebenen Link im Play Store herunter:

[googleplay url=”https://play.google.com/store/apps/details?id=com.jrummy.root.browserfree”]

Befolgen Sie nun die nachstehende Anleitung sorgfältig, um die Arbeit zu erledigen.

  1. Laden Sie den ES File Manager herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Gerät.
  2. Öffnen Sie den ES File Explorer und navigieren Sie zu / system / etc / permissions / Verzeichnis und öffnen Sie das platform.xml Datei im Texteditor.
  3. Bearbeiten Sie nun die Datei, indem Sie den folgenden Code zu einer Berechtigungsuntermenge im Abschnitt “Externe SD-Karte schreiben” der Datei hinzufügen.
  4. Speichern Sie nun die Datei Platform.xml. Der ES-Dateimanager fordert möglicherweise Root-Berechtigungen an und erteilt ihnen die Berechtigung, die Datei ordnungsgemäß zu speichern.
  5. Schließen Sie die Datei und öffnen Sie sie erneut, um zu überprüfen, ob sie ordnungsgemäß gespeichert wurde.
  6. Wenn alles gemäß dem Prozess ausgeführt wurde, starten Sie Ihr Gerät neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Jetzt haben Sie die Schreibberechtigungen für Apps von Drittanbietern aktiviert, um Daten auf eine externe SD-Karte zu schreiben.

Hinterlassen Sie Ihr Feedback und Ihre Zweifel in den Kommentaren unten.

Lesen Sie weiter: 7 Android-Hacks, die kein Root benötigen

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *